Settimane

Das Stillen

Still-Tipps

Wie regt man die Milchildung an?

  • Legen Sie so schnell und so oft wie möglich das Kind an beiden Brüsten an, um die Milchbildung anzuregen. Es kann oft bis zu drei Tagen dauern, bis die Milch fließt. Nach bis zu zwei Wochen hat sich normalerweise die Brust eingestellt, dass Ihr an einer Brust genügend Milch bekommt.

Wie oft sollte man das Baby stillen?

  • In den ersten sechs Monaten sind es am Tag ca. sechs Stillmahlzeiten mit 10 - 15 Minuten an einer Brust. Es kann aber sein, dass Ihr Kind auch schnell ermüdet und dann sind es mehrere kleine Mahlzeiten angebracht. Bedenken Sie, dass Sie locker fünf Stunden für das Stillen brauchen können.
  • Wenn das Baby ein Langschläfer sein sollte, wecken Sie es, trinkt es zu wenig, kann es eine Neugeborenengelbsucht kommen.

Was hilft am Besten, damit das Baby ein Bäuerchen machen kann?

  • Legen Sie nach jedem Stillen und auch dazwischen auf die Schulter, damit es aufstoßen kann. Dann kann die Luft sich lösen, das es beim Stillen mitgeschluckt hat und auch auf den Magen drückt. Vergessen Sie nicht eine Mullwindel o. ä. auf die Schulter zu legen, um die Kleidung zu schützen.

Wenn die Brust gereizt ist



  • Dies kann passieren, wenn die Brustwarzen auf die ungewohnte Belastung reagieren. Wenn Sie Ihr Kind gestillt haben, nehmen Sie die letzten Tropfen der Milch und reiben Sie damit Ihr Brustwarzen ein und lassen Sie diese an der Luft trocknen.

Wie stillt man mit einer Flach- oder Hohlwarze?

  • Es gibt Brustwarzenformer und Implantate, die die Brustwarze sanft hervorziehen. Nach den Erfahrungen kamen viele Frauen damit sehr gut zurecht. Allgemein wird von Stillhütchen abgeraten, da es gerne zu einem Milchstau kommt.

Welche Stillposition ist am Besten?

  • Sie stillen zum ersten Mal und sind selbstverständich nicht geübt darin. Nehmen Sie die Position ein, die für Sie als bequem erscheint. Die meisten bevorzugen im sitzen zu stillen. Nehmen Sie als Hilfe ein Stillkissen oder Decken als Hilfe, um das Kind etwas "ablegen" zu können. Das Stillen kann je nach dem, mit der Zeit ganz schön die Armmuskulatur beanspruchen.

Wie stillt man Zwillinge?

  • Anfangs kann es schwierig werden, wenn sie noch ganz  klein sind, bis die Milchproduktion in Gang kommt. Dazu können Sie mit einer elektrischen Milchpumpe nachhelfen und täglich sechs bis acht mal abpumpen.

 

©2019 dieschwangerschaft.com es una web de Summonpress

Log in

oder

Forgot your details?