Settimane

Das Baby

Das Stillen

Die ideale Ernährung in der Stillzeit

In den ersten Monaten oder länger, während der Stillzeit, bekommt das Baby alle Nährstoffe, die es zum leben und für seine Entwickung braucht, von Ihrer Muttermilch. Sie versorgt Ihr Baby mit allem, was es braucht. Hier ein paar Tipps für die ideale Ernährung in der STillzeit, damit Sie und Ihr Baby gut versorgt sind:

eine ausgewogene Ernährung in der Stillzeit ist gut für Sie und Ihr Baby

Tipps

Eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung, mit viel Gemüse und Obst, aber Sie brauchen auch Kohlenhydrate und Eiweiß, um über die Muttermilch Ihren kleinen Schatz ausreichend versorgen zu können. Eine Diät sollten Sie besser auf die Zeit nachdem Stillen oder in der Abstillzeit legen. Es ist nicht gut, wenn Sie stillen und eigentlich reichlich mit Nährstoffen versorgt sein sollten, aber dann weniger essen oder nur einseitig.

  • Essen Sie abwechslungsreich: viel Milchprodukte, 2 bis 3 mal pro Woche Fleisch, ab und zu Fisch
  • Essen Sie viel Obst und Gemüse


  • Bevorzugen Sie Vollkornprodukte
  • Trinken Sie ausreichend Wasser und Tee (mindestens 2 bis 3 Liter am Tag)
  • Trinken Sie Alkohol, wenn dann nur in geringen Mengen oder gar nicht
  • Achten Sie darauf, möglichst wenig Fett und Süßigkeiten zu essen

Sollte ich mehr als normal essen?

In der Stillzeit sollten Sie etwas mehr essen, da Sie ja sozusagen Ihr Baby miternähren. Sie dürfen durchschnittlich zwischen 300 und 600 Kalorien mehr zu sich nehmen. Wichtig ist allerdings, dass Sie nicht zu Süßigkeiten greifen, sondern sich gut ernähren. Wieviel Sie zusätzlich essen sollten, ist bei jeder stillenden Frau verschieden -  hören Sie auf Ihr Hungergefühl.

Worauf sollte ich besser verzichten?

Nein, Sie müssen in der Stillzeit auf nichts verzichten, was Sie normalerweise auch essen. Wenn Sie merken, dass Ihr Baby aber auf etwas empfindlich reagiert können Sie Ihre Ernährung umstellen. Hierbei kann Ihnen Ihr Arzt beraten. Achten Sie jedoch darauf, möglichst wenig rohes Fleisch oder andere Lebensmittel, die leicht verdeben, zu essen. Wenn Sie sich Ihren Magen verderben, ist Stillen eventuell nicht möglich.

©2021 dieschwangerschaft.com es una web de Summonpress

Log in

oder

Forgot your details?