Settimane

Das Baby

Schlaf – Wie mein Baby besser und länger schläft

Ein schlafendes Baby ist der schönste Anblick den es gibt.Es ist glücklich und zufrieden... damit auch hr Baby gut schlafen kann und Sie weniger Sschlaflose Nächte haben...

Warum Babys anfangs nicht so lange schlafen können

Babys können noch keinen Unterscheid zwischen Tag und Nacht wahrnehmen. Außerdem wacht es automatisch nach drei bis ver Stunden auf, weil es Hunger hat. Sein kleiner Magen hat nach wenigen Stunden alles verdaut und Ihr Baby bekommt wieder Hunger und fängt an zu schreien. Je älter Ihr Baby wird, desto länger wird es schlafen. Für Sie als Etern wird die Anfangszeit wahrscheinlich ziemlich belastend sein. Alle paar Stunden wacht hr Baby auf und hat Hunger. Trotzdem schläft das Baby in den ersten Monaten etwa 16 Stunden am Tag.

Der beste Schlafplatz für unser Baby

Ein Kinderbett mit einer festen Matratze, wenig Spielsachen und ohne Kissen ist ideal für Ihr Baby

Im Elternbett wird Ihr Baby sich anfangs wahrscheinlich wohler fühlen, wegen der Nähe zu seiner Mama und seinem Papa. Es ist jedoch unstritten, das durch die körperliche Wärme die Körpertemperatur des Babys ansteigen kann, das es anfangs seine Temperatur noch nicht regeln kann. Es sollte also in seinem eigenen Bettchen schlafen. Im ersten Jahr sollten Sie Ihr Baby im Elternschlafzimmer schlafen lassen, um es bei sich zu haben und um schnell da zu sein, wenn etwas ist.

Sie sollten auf jedenfall auf die Sicherheit des Schlafplatzes achten, dass es beispielsweise nicht aus dem Bett fallen kann, keine Sachen, wie Kuscheltiere, die es in den Mund nehmen kann, im Bett liegen oder andere Gegenstände in Reichweite sind, die für Ihr Baby gefährlich werden können. Außerdem sind eine harte Matratze gut für Ihr Baby und kein Kissen. Eine dünne Zudecke oder ein dünner Schlafsack reichen aus.



Achten Sie darauf dass es nicht zieht im Schlafzimmer. Ab und zu Stoßlüften reicht voll und ganz aus.

Die beste Schlafposition für unser Baby

Die beste Schlafposition für Ihr Baby ist die Rückenlage. Legen Sie Ihr Bay nicht auf die Seite oder auf den Bauch, denn es kann Probleme beim Atmen bekommen, wenn Mund und Nase zum Beispiel auf der Matratze liegen. Sauerstoffmangel und Ate,nstillstand können mögliche Folgen sein! Für Kinder die allerdings viel spucken ist wiederum eine andere Schlafposition gt. Fragen Sie am besten Ihren Kinderarzt, was die beste Schlafposition ist.

Wie gewöhne ich meinem Baby an länger zu schlafen?

Zunächst solltem Sie Ihr Baby wenn es müde ist sofort ins Bett bringen. Wenn es den müden Punkt erst einmal überwunden hat wird es aufgedreht und ist nur noch schwer zu Schlafen zu bringen. Gewöhnen Sie Ihrem Baby feste Gewohnheiten an. Wenn es zu Abend gegessen hat, sollte es danach in ruhiger Umgebung sein. Nach einer Stunde kuscheln oder Gutenachtgeschichten sollten sie es ins Bett bringen. Ihr Baby muss langsam lernen Tag und Nacht zu unterscheiden. Wenn Sie es nachts stillen, sollte es ruhig sein und Sie sollten das Baby.

Schlaflose Nächte - Wann schläft mein Baby endlich durch?

Wenn Ihr Baby 6 Stunden am Stück schläft, sagt man, dass es durchschläft. Die meisten Babys schlafen etwa mit einem Jahr die Nacht durch. Es gibt aber auch schon Babys, die kurz nach der Geburt fast die ganze Nacht durchschlafen, andere hingegen erst viel später.

©2020 dieschwangerschaft.com es una web de Summonpress

Log in

oder

Forgot your details?