Settimane

Geburt

Pränataldiagnostik – Welche medizinischen Tests während der Schwangerschaft wichtig sind

Bei den medizinischen Untersuchungen in der Schwangerschaft, auch Pränataldiagnostik oder Schwangerschaftsvorsorge genannt, sollten Sie das erste Mal Ihren Arzt zwischen der 6. und 8. Woche aufsuchen, nachdem Sie das letzte Mal Ihre Periode hatten. Er wird Sie weitergeben in die Hände von Gynäkologen, Geburtshelfer und Hebammen, die Sie regelmäßig für die Untersuchungen besuchen werden.

Ihre erste Untersuchung wird ziemlich lange dauern, weil man Ihren gesamtem Gesundheitsstautus gründlich untersuchen wird. Während der gesamten Schwangerschaft werden drei oder vier Ultraschall-Scans, drei Blut-und drei Urintests durchgeführt werden. In einigen Fällen wird ein Test gemacht, um zu sehen, ob Ihr Baby eventuell krank ist. Wenn alles gut geht, erfolgen die Untersuchungen in der Regel einmal im Monat, außer im 9. Monat, hier sind die Untersuchungen häufiger (wöchentlich oder alle zwei Wochen).

Die ersten Wochen der Schwangerschaft - von Woche 1 bis 13

Allgemeine Untersuchung - Die erste Untersuchung wird sehr lange dauern, denn Ihr Arzt wird Ihren Gesundheitszustand gründlich untersuchen: Ihr Arzt wird Sie nach vorherigen Krankheiten oder Krankheiten in Ihrere Familie fragen, nach Allergien, ob Sie irgendwelche Medikamente nehmen, nach den bisherigen Untersuchungen beim Gynäkologen etc. Bei diesem Arztbesuch erfahren Sie, ob es eventuelle Risiken bei der Schwangerschaft geben könnte. Ihr Gynäkologe wird Sie zunächst untersuchen, um die Schwangerschaft zu bestätigen. Außerdem werden einige Werte ,wie Ihre Größe, Ihr Gewicht, Ihr Blutdruck ... festgehalten. Er wird Ihr Unterleib abtasten und prüfen, ob alles in Ordnung ist. In den weiteren Untersuchungen werden dann die Herztöne Ihres Babys abgehört.

Ultraschalluntersuchungen - Die ersten Ultraschall-Scans sind wichtig, um eventuelle Missbildungen des Fötus festzustellen und geben Aufschluss über die Entwicklung Ihres Babys. Sie werden merken, dass ein Ultraschall-Scan etwas einzigartiges ist: Sie können sehen, wie Ihr Kind in Ihrem Bauch lebt und seine Form und seine Bewegungen erkennen.

weitere Analysen - Blutuntersuchungen und Urin-Tests werden jeweils in jedem Trimester durchgeführt. Sie sind wichtig, um Ihre Blutgruppe festzustellen, ob Sie Blutarmut (Anämie) haben, ob Sie ein gutes Immunsystem haben und anfällig sind bezüglich Infektionskrankheiten, oder ob Sie eventuell Schwangerschaftsdiabetes haben. Die Analysen sind besonders wichtig, da in der Schwangerschaft verschiedene Komplikationen auftreten können. >Komplikationen in der Schwangerschaft

Die Untersuchungen werden  auch aus gesundheitlichen Gründen gemacht. Man kann feststellen, ob Ihr Hormonspiegel stimmt und ob Sie eventuell eine Infektionskrankheiten, wie Röteln oder Toxoplasmose, haben.



Zweites Trimester - von Woche vom 14 bis 28

Zu Beginn dieses zweiten Trimester werden einige Tests durchgeführt, um eventuell Probleme in der Entwicklung des Fötus zu erkennen. Vor allem bei Frauen über 35 ist dies wichtig.

Triple-Test: Es ist ein Bluttest, bei dem man veruscht herauszufinden, ob das Kind eine Chromosomenaberration hat. Diese Untersuchung gehört jedoch nicht zu den Routineuntersuchungen in der Schwangerschaft, die Krankenkasse übernimmt die Kosten nicht und nur in bestimmten Fällen ist diese Untersuchung sinnvoll.

Amniozentese (Fruchtwasseruntersuchung): Die Amniozentese ist eine Punktion der Fruchtblase, bei der Fruchtwasser für eine spätere Analyse entnommen wird. Bei der späteren DNA-Analyse kann man feststellen, ob das Kind eine Erbkrankheit hat oder an Down-Sydrom leidet. Auch diese Untersuchung wird nur in wenigen Fällen durchgeführt, weil sie einige Risiken mit sich trägt. Negative Auswirkungen der Analyse sind unter anderem der Verlust von Fruchtwasser, Blutungen und Verletzungen in der Gebärmutter, Infektionen bis hin zur Fehlgeburt.

Schwangerschaftsdiabetestes: Normalerweise wird der Test auf Schwangerschafsdiabetes am Ende des zweiten Trimesters durchgeführt. Diese besonderer Art von Diabetes ist bedingt durch die Schwangerschaft und kann nach der Schwangerschaft wieder weggehen.

Drittes Trimester - von Woche 29 bis 40

In der letzten Etappe der Schwangerschaft werden Sie wöchentlich zum Arzt müssen. Nach der 37. oder 38. Woche wird eine erneute gynäkologische Untersuchung durchgeführt, um den Zustand des Muttermundes zu beurteilen. In der letzten Ultraschalluntersuchung achtet der Arzt vor allem auf die Erweiterung des Gebärmutterhalses und die Lage des Babys. Vor der Geburt prüft Ihr Arzt die Lage und Struktur der Plazenta und die Menge des Fruchtwassers.

©2021 dieschwangerschaft.com es una web de Summonpress

Log in

oder

Forgot your details?