Settimane

Glossario

Fruchtwasser

Welchen Zweck erfüllt das Fruchtwasser?

Das Fruchtwasser ist die Flüssigkeit, die den Embryo oder Fötus in der Fruchtblase während der Schwangerschaft umgibt. Der Fötus kann sich dadurch in der Gebärmutter frei bewegen, ohne dass er zu sehr eingeengt ist. Die Fruchtblase wächst und füllt sich nach etwa zwei Wochen nach der Befruchtung mit Fruchtwasser. Ungefähr ab der 10. Woche der Schwangerschaft enthält das Fruchtwasser bereits Proteine, Kohlenhydrate, Lipiden, Harnstoffen und Elektrolyten, die den Fötus bei seiner Entwicklung helfen.

Das Fruchtwasser hat einige wichtige Funktionen:

  • Es hilft zum einen, dass der Fötus eine konstante Temperatur hat und dass er sich bewegen kann.Fruchtwasser


  • Außerdem schützt es ihn davor, sich irgendwo zu stoßen oder vor schädlichen Stoffen, die von außen durch die Scheide eindringen könnten.
  • Es versorgt das Baby mit Wasser und Nährstoffen, die der Körper durch die Haut aufnimmt oder schluckt.

Warum ist das Fruchtwasser mit der Zeit trübe?

Anfangs ist das Fruchtwasser klar, mit der Zeit nimmt es aber eine milchige Farbe an und wird trübe, unter anderem wegen der abfallenden Fruchtschmiere Ihres Babys. Außerdem scheidet der Fötus Teile des Fruchtwassers wieder aus, wenn er uriniert. Das Fruchtwasser wird aber etwa alle drei Stunden erneuert.

Eine Analyse der Farbe und der Stoffe des Fruchtwassers kann Aufschluss über mögliche Krankheiten des Fötus geben. Dies wird bei einer Fruchtwasseruntersuchung durchgeführt, auch Amniozentese genannt.

©2018 dieschwangerschaft.com es una web de Summonpress

Log in

oder

Forgot your details?