Settimane

Gesundheit

Damm-Massage in der Schwangerschaft

Was bewirkt eine Damm-Massage?

Diese Massage ist wichtig, da man mittlerweile erkannt hat, dass der Dammschnitt eine unterschätzte Verletzung  im Intimberreich darstellt. Die Dammschnitte sind in Deutschland stark rückläufig. Seit 1990 bis 2005 sank die Zahl von 80 auf 45 Prozent - das bedeutet, dass immer noch bei etwa der Hälfte aller Frauen in Deutschland Dammschnitte während der Geburt durchgeführt werde.n kommen jedoch immer noch vor. Vor allem der Routinedammschnitt wird heute eher kritisch gesehen, da kein Nutzen für Mutter und Kind erkennbar ist. Die WHO sieht auch keine Rechtfertigung für die routinemäßig durchgeführten Dammschnittet. Sogar mehrerer Studien können nicht belegen, dass ein Routinedammschnitt die Häufigkeit der Beschwerden nach einer Geburt verringert. Deshalb ist es umso wichtiger, dass das Dammgewebe mit der Massage ausreichend gedehnt wird und somit elastischer wird. Somit kann man mit einer Damm-Massage Verletzungen oder einen Dammriss mindern oder im besten Fall gar vermeiden.

Die Massage ist deshalb so wichtig, Mit der Massage erreichen Sie, dass das Gewebe im Scheiden-Damm-Berreich besser durchblutet, weicher und dehnungsfähiger wird. Während der Geburt sind Sie schon an das Gefühl der Dehnung gewöhnt, wenn das Köpfchen durchtritt und Sie können trotz intensivem Druck den Beckenboden bewusst entspannen.

ABER: Die Damm-Massage ist jedoch keine Garantie für eine Geburt ohne Dammschnitt!

Weitere Informationen zur Damm-Massage:

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

©2021 dieschwangerschaft.com es una web de Summonpress

Log in

oder

Forgot your details?