Settimane

Gesundheit

Zupfmassage in der Schwangerschaft

Zupfmassage in der SchwangerschaftHilft eine Zupfmassage gegen Schwangerschaftstreifen?




Man kann Schwangerschaftstreifen mit einer Zupfmassage vorbeugen, solange der Bauch noch nicht zu stark gedehnt ist. Man nimmt die oberste Hautschicht zwischen Daumen und Zeigefinger, zieht leicht daran und lässt sie danach wieder los. Diese Massage sollten Sie etwa  fünf Minuten lang, immer nach jedem Duschen tätigen. Verwöhnen Sie Ihre Haut danach mit einer sanften Pflegelotion speziell für Schwangere. Durch diese Massage wird die Durchblutung und der Stoffwechsel im Gewebe angeregt. Übrigens: Circa 70% aller Frauen bekommen in der Schwangerschaft Schwangerschaftsstreifen.

©2018 dieschwangerschaft.com es una web de Summonpress

Log in

oder

Forgot your details?