Settimane

Das Baby Woche für Woche

Geburt

Komplikationen

Tipps für die Vorbereitung auf die Geburt

Sie befinden sich in den letzten Wochen der Schwangerschaft und die Geburt Ihres Babys kann jederzeit bevorstehen? Die Geburt Ihres Kindes ist einer der schönsten und aufregensten Momenten in Ihrem Leben. Wie Sie die letzte Zeit der Schwangerschaft am Besten durchstehen und wie Sie sich am besten auf die Geburt Ihres Kindes vorbereiten, verraten wir Ihnen hier:

Die richtige Wahl des Krankenhauses oder Geburtshauses: Um die Angst vor der Geburt zu verlieren ist es ratsam, dass Sie sich während der Schwangerschaft Ihr Krankenhaus aussuchen, wo Sie Ihr Baby zur Welt bringen möchten. Wenn Sie Vertrauen haben in Ihren Arzt und in Ihre Hebamme, sind Sie während der Geburt viel ruhiger. Informieren Sie sich also rechtzeitig darüber!



Informieren Sie sich über mögliche Komplikationen: Jede Geburt verläuft anders und da es keine alltägliche Situation ist, kann es auch zu Komplikationen während der Schwangerschaft kommen. Informieren Sie sich deshalb schon im Voraus, was alles bei einer Geburt passieren kann - aber ohne sich zu beunruhigen! Es kann manchmal anders kommen als man denkt: Muss ein Kaiserschnitt durchgeführt werden oder sind Ihre Wehen zu schwach? Auch hier sollten Sie sich vorher Infos holen und auf Ihren Arzt vertrauen, der das Beste für Sie und Ihr Baby tun wird!

Angst vor den Schmerzen bei der Geburt? Sie haben noch kein Kind bekommen und nur gehört, dass die Frau bei der Geburt höllische Schmerzen ertragen muss. Holen Sie sich seelische Unterstützung während der Geburt einer Ihnen vertrauten Person -  Ihrem Mann oder Lebensgefährten, Ihre Mama... wenn Sie vor der Geburt wissen, dass Sie dies nicht allein durchstehen, werden sie entspannter sein.

Bereiten Sie Ihre Tasche vor: Ihr Baby wird seine Geburt nicht anmelden... Ihre Fruchtblase wird plötzlich platzen und Sie merken, dass die Geburt Ihres Babys bevorsteht. Packen Sie deshalb schon ab der 36. oder 37. Schwangerschaftswoche Ihre Tasche, um sofort ins Krankenhaus zu können.

...das Wichtigste kurz vor der Gebrut Ihres Kindes ist es jedoch, dass Sie sich auf Ihr Baby freuen, auf die Zeit, die Sie mit Ihrem Kind haben werden und deshalb keinerlei Angst vor der Geburt haben brauchen - Freuen Sie sich auf Ihr Baby!

©2020 dieschwangerschaft.com es una web de Summonpress

Log in

oder

Forgot your details?