Settimane

Glossario

Lanugo

Das Lanugo, oder auch Lanugohaar genannt, ist das dünne Haar oder Flaum des Babys während der Schwangerschaft.



Zwischen der 13. und 16. Schwangerschaftswoche entsteht das Lanugo, zuerst vor allem am Kopf des Fötus und später, etwa ab der 20. Woche, am ganzen Körper. Bis zur Geburt fällt es aber größtenteils ab und bleibt im Fruchtwasser zurück. Das Lanugo ist ein wichtiger Schutz für die Haut des Babys. Es schützt unter anderem  vor dem Aufweichen der Haut durch das Fruchtwasser.

Da das Lanugo aus vielen Haaren mit jeweils einer Talgdrüse besteht, durch die die Fruchtschmiere, Vernix caseosa genannt, entsteht.

©2021 dieschwangerschaft.com es una web de Summonpress

Log in

oder

Forgot your details?