Settimane

Glossario

Das Mekonium (Kindspech)

KindspechDas Mekonium

Das Mekonium wird im deutschsprachigen Raum auch Kindspech genannt, ist der erste  Stuhl eines Neugeborenen.




Eigentlich handelt es sich nicht um ein Verdauungsprodukt beim Mekonium, sondern um eine angesammelte zähe Masse, aus eingedicketer Galle und sowie mit dem Fruchtwasser verschluckten Haaren und Hautzellen. In der Regel wird Mekonium in den ersten 24–48 Lebensstunden eines Kindes ausgeschieden und bei Nahrungsaufnahme (Muttermilch, Kunstmilch) in den folgenden Tagen durch den Stuhlgang ersetzt.

Ein Ausbleiben von Mekonium deutet auf einen Darmverschluss (Ileus), eine Passagestörung oder gar einen Morbus Hirschsprung hin.

©2021 dieschwangerschaft.com es una web de Summonpress

Log in

oder

Forgot your details?