Settimane

Glossario

Kräuter

Ratgeber

Cumarin

Cumaringehalt im Zimt

Wieviel Zimt darf man Essen, um nicht den Cumarinwert zu überschreiten?

Für Cumarin wurde sowohl von der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) als auch vom BfR eine „tolerierbare tägliche Aufnahmemenge“ festgelegt. Diese Menge bedeutet, dass man sie ein Leben lang aufnehmen kann, ohne gesundheitliche Schäden zu riskieren.



CumarinDer Richtwert liegt für besonders empfindliche Verbraucher am Tag  bei 0,1 Milligramm Cumarin pro Kilogramm Körpergewicht.
Das entspricht bei einem 70 kg schweren Person etwa 7 Milligramm Cumarin am Tag. Das heißt dass man gute 2 Teelöffel Cassia-Zimt täglich zu sich nehmen darf, ohne Bedenken.
Denn in 1 kg Cassia Zimt sind im Durchschnitt 3g Cumarin enthalten und 1g Zimt hat etwa 0,003g (= 3mg) entspricht etwa der Menge eines Teelöffels.
Wer sehr oft und sehr viel Zimt als Gewürz verwendet, kann auch den cumarinarmen Ceylon-Zimt verwenden. Falls Sie doch auf den Zimt empfindlich reagieren sollten, reduzieren Sie ihn, oder lassen Sie ihn ganz weg, da er wehenfördernd sein soll. Dennoch können die meisten gar nicht soviel Zimt - 2 Teelöffel - täglich essen.

©2021 dieschwangerschaft.com es una web de Summonpress

Log in

oder

Forgot your details?