Settimane

Glossario

Kräuter

Majoran

Majoran-Gewürz in der Schwangerschaft

Majoran in der Schwangerschaft




Der Majoran ist ein verwandtes Kraut des Oreganos oder die milde variante davon ist der bekannte Thymian. Majoran hat auch einige heilende Eigenschaften, wie zum Beispiel hilft er gegen Blähungen und zur Beruhigung der Nerven. Er  hat eine antibakterizide Wirkung, d.h. er hilft bei Bronchitis. Bei Beschwerden mit den Atemwegen können Sie z.B. jeden Abend ihre Brust mit Majoranöl einreiben, das befreit die Atemwege und ist gut für unser Immunsystem. Äußerlich kann Majoran zudem bei Rheuma helfen.

Die Blätter des Majoran enthalten ätherisches Öl, außerdem Gerb- und Bitterstoffe, die zwar stimmulierend während der Schwangerschaft in sehr großen Mengen (Mengen, die für normalmenschliche normalerweise nicht möglich sind) auf die Gebärmutter wirken, als Küchengewürz ist er jedoch in normalen Mengen unbedenklich. Majoran ist kann sogar hilfreich sein bei vorzeitigen Wehen.

©2021 dieschwangerschaft.com es una web de Summonpress

Log in

oder

Forgot your details?