Settimane

Vorsorgeuntersuchung

Nasenbein-Messung

Nasenbein UntersuchungDie Nasenbein-Messung




Mit dieser Untersuchung kann nach einem grenzwertigen Befund der Nackentransparenzmessung, als zusätzliche Untersuchung durchgeführt werden. In der Regel wird diese Untersuchung in der 14. Schwangerschaftswoche durchgeführt mit Hilfe einer Ultraschallaufnahme, ob man das Nasenbein des Kindes sichtbar ist oder nicht. Die Nasenbein-Messung wird hauptsächlich zur pränatalen Diagnostik von Trisomie 21 (Down-Syndrom) durchgeführt, da bei sich diese Krankheit der Nasenknochen meistens erst später entwickelt, als bei gesunden Kindern. Sollte man bei der Ultraschalluntersuchung das Nasenbein des Kindes nicht sehen, so besteht ein 150-mal größeres Risiko an Trisomie 21 zu erleiden. Die Untersuchung führt jedoch auch nicht immer zu einem eindeutigen Ergebniss, wodurch es durchaus zu einer Fehlinterpretation des Arztes kommen kann. Deshalb sollte man sich vorher gut überlegen, ob eine Nasenbein-Messung wirklich durchgeführt werden soll.

©2021 dieschwangerschaft.com es una web de Summonpress

Log in

oder

Forgot your details?