Settimane

Das Baby Woche für Woche

Sport während der Schwangerschaft – Wie Sie sich körperlich fit halten

Sie fragen sich sicherlich, ob es gut ist, während der Schwangersschaft Sport zu machen, ob es gut ist für Ihr Baby oder welche Sportart während der Schwangerschaft geeignet ist.

Natürlich können Sie Sport treiben, auch in der Schwangerschaft! Es ist sogar ratsam: Sie fühlen sich körperlich nicht so schlapp, stärken Ihre Muskeln und tun Ihrem Körper etwas  Gutes. Auch Ihrem Kind tut es gut, wenn Sie sich bewegen, nicht übertrieben, aber ein bisschen Bewegung ist empfehlenswert.

Welche Sportarten sind ratsam? Sehr zu empfehlen sind leichte Sportarten wie Walking, Radfahren oder Sport im Wasser wie Aquafitness, Aquaspinning oder Aquajogging. Der Vorteil bei Wassersportarten ist, dass Sie sich freier bewegen können und durch Ihren Babybauch weniger eingeschränkt sind im Wasser. Während der Schwangerschaft sind Übungen für Rücken, Bauch und Beckenboden besonders wichtig.  Beim Training im Fitnessstudio sind vor allem Gymnastik oder Training am Crosstrainer zu empfehlen. Sie können auch Joggen gehen, halten Sie jedoch Rücksprache mit Ihrem Arzt, denn nur für geübte Läuferinnen ist dies empfehlenswert.



Wenn Sie Sport treiben achten Sie darauf, dass Ihr Puls im Normalbereich bleibt. 140 Schläge sollte Ihre Herzfrequenz nicht dauerhaft überschreiten. Da der Puls bei jedem unterschiedlich ist, fragen Sie am Besten Ihren Arzt.

Nicht zu empfehlende Sportarten in der Schwangerschaft: Generell alle Sportarten, bei denen Sie einer hohen Belastung ausgesetzt sind. Achten Sie darauf, dass Sie keine Sportart mit Wucht, Schlag oder anderen Gefahren ausüben.

Treiben Sie moderaten Sport während der Schwangerschaft und übertreiben Sie es nicht. Bei jeglichen Zweifeln fragen Sie zuerst Ihren Arzt.

©2021 dieschwangerschaft.com es una web de Summonpress

Log in

oder

Forgot your details?