Settimane

Blog

Das Baby Woche für Woche

Regeln für Hund & Kind

Hund & Kind - ein süßer Anblick, bewahren Sie aber Vorsicht

Hund und Kind gehören für viele zur Familie einfach dazu. Ein Hund ist der treuste Begleiter und hat auf Kinder eine besondere Wirkung: Sie machen glücklicher, gesünder und haben eine ganz besondere seelische Wirkung auf Kinder.

Dies ist jedoch mit Vorsicht zu genießen. Damit dem Familienglück nichts in die Quere kommt muss Ihr Hund lernen, wie er sich zu verhalten hat, Ihr Baby muss ebenfalls lernen, was es mit dem Hund machen darf und was nicht und ganz wichtig: Sie müssen Ihrem Hund und Ihrem Kind beibringen, wie sie sich zu verhalten haben. Sie müssen beiden, Ihrem Kind und Ihrem Hund gleichermaßen Verbote setzen. Wenn Sie dies nicht tun wird Ihr Hund und Ihr Kind jeder seine Grenzen austesten. Auch Ihr Hund wird Verbote setzen, wenn ihm etwas nicht passt. Täuscht er beispielsweise an, nach Ihrem Kind zu schnappen, ist dies ein eindeutiger Hinweis, dass Ihrem Hund das Verhalten Ihres Kindes nicht gepasst hat. Respektieren Sie den Hund. Geht er zu weit, dürfen Sie ihn zurechtweisen. Zeigen Sie Ihrem Hund genau, dass Sie eingreifen, um zwischen Ihrem Hund und Ihrem Kind Konflikte zu regeln.



auch Ihr Hund will respektiert werden und braucht ab und zu seine Ruhe

Ihrem Hund können Sie zurechtweisen und Verbote erteilen - er ist schlau und alt genug und kann das lernen. Ihr Baby oder Krabbelkind hingegen wird nicht verstehen, ob es richtig oder falsch mit Ihrem Hund umgeht! Deshalb müssen Sie für Ihr Kind reagieren und das, bevor es zu einem Konflikt kommt. Bedrängt das Baby Ihren Hund, wird der Hund Drohsignale zeigen. Nehmen Sie das Baby weg, bevor mehr passiert. Ihr Kind wird von klein an lernen mit dem Hund langsam aber sicher umzugehen und auch Ihr Hund wird sich sicher fühlen und Ihnen vertrauen. Er weiß, dass er sich auf Sie verlassen kann und fühlt sich von Ihrem Baby nicht bedroht.

Wenn Sie ein paar Regeln beachten wird die Bindung zwischen dem Hund und Ihrem Kind stärker. Es entsteht Vertrauen und gegenseitige Rücksichtnahme. Ganz wichtig: Lassen Sie Ihren Hund und Ihr Kind niemals allein! Auch wenn Sie Ihrem Hund vertrauen und der Meinung sind, er wird Ihrem Baby nichts tun, seien Sie vorsichtig!

©2021 dieschwangerschaft.com es una web de Summonpress

Log in

oder

Forgot your details?