Settimane

Ratgeber

Wann erteilt ein Arzt individuelles Beschäftigungsverbot?

 

Die Gründe für ein Beschäftigungsverbot können unter anderem

  • Risikoschwangerschaft
  • Mehrlingsgeburt
  • Gefahr einer Frühgeburt


  • gesundheitliche Beschwerden sein.

Bis 6 Monate nach dem Mutterschutz kann ebenfalls ein Beschäftigungsverbot erteilt werden, wenn die Mutter aus körperlichen Gründen vermindert leistungsfähig ist.

Fällt mein Lohn bei individuellem Beschäftigungsverbot aus?

Wenn Sie bedingt durch die Schwangerschaft nicht arbeiten dürfen und ein ärztliches Attest vorliegt, haben Sie Anspruch auf Weiterzahlung Ihren bisherigen Durchschnittsverdienst.

©2021 dieschwangerschaft.com es una web de Summonpress

Log in

oder

Forgot your details?