Settimane

Glossario

Kräuter

Petersilie

Petersilie in der Schwangerschaft

Petersilie hat eine ungewöhnliche Fülle an Vitalstoffen und Spurenelementen, wie z.B. Vitamin B1, B2, C und E sowie Beta-Carotin u.v.m. Mit diesem Fundus an hochwertigsten Vitalstoffen ist es für die Petersilie ein Leichtes, unserem Organismus bei vielen verschiedenen Problemchen zu helfen. Sie hilft bei: 

  • Sodbrennen und AufstoßenPetersiliengewürz in der Schwangerschaft
  • steigert das Leistungsvermögen
  • bekämpft Erschöpfungszustände
  • stärkt das Herz
  • löst Cholesterin in den Venen auf
  • unterstützt die Nebennieren
  • baut Knochen und Zahnschmelz auf


  • beugt Geburtsfehlern vor
  • verbessert die Nährstoffaufnahme
  • beseitigt das Völlegefühl im Magen
  • reduziert Entzündungen
  • motiviert die körpereigenen Abwehrkräfte und
  • reguliert das Hormonsystem.

Kann man die Petersilie auch in der Schwangerschaft essen? Die Petersilie können Sie beruhigt weiter als Küchengewürz nutzen, es sei denn, sie merken, dass sie sehr empfindlich darauf wirken. In sehr großen Mengen, d.h., in Mengen, die man üblicherweise nicht isst, kann er auf die Gebärmutter stimmulierend wirken, andere sagen milchproduktionshemmend.

 

©2023 dieschwangerschaft.com es una web de Summonpress

Log in

oder

Forgot your details?