Settimane

Geburt

Glossario

Der Kaiserschnitt

KaiserschnittDer Kaiserschnitt ist eine Geburt, bei der die Schwangerschaft operativ beendet wird.

Bei einem Kaiserschnitt wird eine Vollnarkose oder eine Regionalanästhesie verabreicht. Bei der letzteren wachen Sie recht schnell wieder auf und können Ihr Kind halten. Ebenso gibt es die lokale Betäubung, bei der Sie bei vollem bewusstsein sind, aber keine Schmerzempfindung haben. Die OP wird in der Bikinizone vollzogen, mit einer Schnittlänge von ca. 15 - 20 cm.

Nach vier bis acht Tagen sind Sie wieder soweit fit, dass Sie das Krankenhaus entlassen können. Der Verletzung wegen sollten Sie allerdings bei der Rückbildungsgymnastik sechs bis acht Wochen warten, bevor Sie beginnen, nicht das eine Schnittstelle reißt.

Gründe für einen Kaiserschnitt

Der Grund für einen Kaiserschnitt liegt nicht nur an der Angst der Mütter, warum sich die Zahl der Kaiserschnitte in den letzten 20 Jahren verdoppelt hat, sondern auch die Angst der Ärzte. Denn diese wollen und können die rechtliche Folgen nicht verantworten, wenn Mutter und /oder Kind nicht ganz gesund aus der Schwangerschaft kommen.

Medizinische 

  • bei der Drohung eines Geburtsstillstandes
  • Lageanomalien z.B. Querlage, Beckenendlage
  • Mehrlingsgeburt
  • bei einer Frühgeburt, vor Vollendung der 32. Schwangerschaftswoche
  • starke Blutung bei Fehllage des Mutterkuchens
  • HIV-Erkrankung der Mutter
  • vorzeitiger Blasensprung
  • wenn die Gebärmutter reißt
  • völlige Erschöpfung der Mutter.....

 

Andere 

  • bestimmtes Wunsch-Geburtsdatum
  • Angst vor den Schmerzen


  • Angst vor einer Beckenweitung, dass man die "Figur verliert"

 

Vor- und Nachteile eines Kaiserschnittes

Vorteile 

  • Schnelle Beendigung der Geburt.
  • keine Schmerzen während der Geburt
  • geringere Gefahr einer Entzündung oder Verletzungen
  • keine Bindehautentzündung durch Ansteckung im Geburtskanal
  • Vermeidung von Beckenproblemen beim Baby
  • Vermeidung von Harn- und Stuhlinkontinez nach Dammrissen

Nachteile 

  • psychische Probleme und Versagensgefühle der Mutter nach einem Kaiserschnitt
  • Anpassungsprobleme des Kindes, d.h. die Ursache liegt in der Umstellung des Kreislaufsystems nach der Geburt auf die Lungenatmung, oft haben Kinder später Probleme mit Atemwegserkrankungen
  • Kinder können die Brust verweigern, durch die verabreichten Medikamente (Schmerzmittel, Narkotika...) an die Mutter während der Geburt
  • Kinder haben später mehr Probleme mit Infektionskrankheiten - sind anfälliger
  • Kinder haben ein höheres Risiko an Diabetes zu erkranken (fünf mal öfters)
  • Kinder können später auch weniger mit Stress umgehen
  • Mutter gelten eine erhöhte Sterblichkeit ( fast drei mal mehr)
  • Schmerzen nach der Geburt - Schnittwunde
  • ein Kaiserschnitt ist wesentlich teurer für die Krankenkassen

©2021 dieschwangerschaft.com es una web de Summonpress

Log in

oder

Forgot your details?